Download Berlin-Report: Eine Wirtschaftsregion im Aufschwung by Hans Heuer (auth.), Hubertus Moser (eds.) PDF

German 9

By Hans Heuer (auth.), Hubertus Moser (eds.)

ISBN-10: 3663051668

ISBN-13: 9783663051664

Mit dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung Deutschlands haben sich die Rah­ menbedingungen für die künftige wirtschaftliche, soziale und räumliche Entwicklung Berlins - so wie in keiner anderen deutschen Stadt -grundlegend verändert. Für Berlin heißt dies nicht nur, als Stadt wieder zusammenzuwachsen; es gilt auch, die bisherigen Barrieren zum Land Brandenburg zu überwinden. Damit hat die Stadt sehr gute Chan­ cen, sich zu einer der bedeutendsten europäischen Metropolen zu entwickeln. Zugleich ist mit der Entscheidung des Deutschen Bundestages, den Sitz von Parlament und Re­ gierung in die Hauptstadt Berlin ZU verlegen, die wohl wichtigste Vorgabe für die Ent­ wicklungsplanung des Landes Berlin erfolgt. Berlin ist, wie es in manchen Publikationen der letzten Zeit manchmal euphorisch hieß, zur "interessantesten Stadt Europas" geworden. In den nächsten zwanzig Jahren stehen ihr gewaltige Veränderungen bevor. Die Stadt ist mit großen Herausforderungen kon­ frontiert, die sowohl Chancen als auch Risiken beinhalten. Wichtige Aufgaben sind: - Die Umstrukturierung der Wirtschaft im Ostteil der Stadt und im Berliner Umland.

Show description

Read or Download Berlin-Report: Eine Wirtschaftsregion im Aufschwung PDF

Best german_9 books

Finanzplanung und Finanzkontrolle

In der betriebswirtschaftlichen Literatur ist die Frage, wie in den einzelwirt­ schaftlichen Teilbereichen Beschaffung, Produktion und Absatz ein Höchst­ maß an Rationalisierungseffekt erreicht werden könne, in vielfacher und verschiedenster Weise beantwortet worden. Ob und wie der finanzielle Be­ reich der Unternehmung Rationalisierungsüberlegungen offensteht, ist aus den grundlegenden Arbeiten Schmalenbachs und anderer Autoren, die sich erst jetzt stärker diesem Untersuchungsbereich zuwandten, zu ersehen.

Relationales Beschaffungsverhalten: Ausprägungen und Determinanten

Sowohl in der betriebswirtschaftlichen Theorie als auch in der betrieblichen Praxis sind in den letzten Jahren enge Kunden-Lieferanten-Beziehungen als Ansatzpunkt zur Steigerung der Produktivität von Unternehmen in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Im akademischen Bereich vollzog sich diese Diskussion insbesondere im Industriegütennarketing, teilweise auch im Dienstleistungsmarketing.

Humangenetische Beratung

Das für den Praktiker geschriebene Handbuch umreißt in einem I. Teil die allgemeinen genetischen Aspekte der humangenetischen Beratung. Der II. Teil wendet sich den einzelnen Organsystemen des menschlichen Körpers zu, wobei nicht nur die dort auftretenden Erbkrankheiten behandelt, sondern auch ihre Relevanz für das allgemeine Krankheitsgeschehen und die Möglichkeiten ihrer Prophylaxe dargestellt werden.

Additional info for Berlin-Report: Eine Wirtschaftsregion im Aufschwung

Example text

Gemein ame Er chließung und Vermarktung von Gerwerbeflächen • Steuerpool Abbildung 11: Empfehlungen zur Kooperation zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg und mehr als 70 vH der Einwohner. Für die Zukunft ist eher eine noch stärkere Konzentration auf diesen Raum zu erwarten. Insoweit ist es kein Wunder, wenn zumindest auf Brandenburger Seite die Bildung eines gemeinsamen Bundeslandes mit Berlin noch überwiegend skeptisch gesehen wird. Diskutiert wird gegenwärtig eine Kreisgebietsreform mit dem Ziel, künftig nur noch 13 Landkreise und 4 Stadtkreise in Branden burg zu haben.

Vorreiter dieser Entwicklung ist die West-Berliner Firma Herlitz AG, die bereits im Herbst 1990 ein 40 ha großes Gelände in Falkensee (im westlichen Umland), wenige Kilometer außerhalb Berlins, erwarb, um dort ein drittes Werk zu errichten. 39 Im Ostteil der Stadt hat die historische Stadtmitte (Bezirke Mitte, Prenzlauer Berg und Friedrichshain) mit 43 vH der industriellen Arbeitsstätten und rund einem Drittel der Industriebeschäftigten noch einen vergleichsweise hohen Industrialisierungsgrad, wie er in westeuropäischen Großstädten nicht mehr vorzufinden ist.

Dabei spielte auch eine Rolle, daß sich im Laufe der Zeit eine starke Gewöhnung an die Vergünstigungen eingestellt hatte. Diese "Subventionsmentalität" führte bei vielen Unternehmen dazu, daß langfristig wichtige Aktivitäten wie Ausbildung, Forschung, Innovation und Marketing vernachlässigt wurden. Im Zeitraum 1980 bis 1990 konnte West-Berlin wirtschaftlich mit dem Bundesgebiet Schritt halten, Wirtschaftsleistung und Beschäftigung stiegen in der Stadt sogar leicht überdurchschnittlich. abei ist indes zweierlei zu beachten: Zum einen wurde die Wirtschaftsentwicklung in Westdeutschland durch die Strukturkrisen bei Kohle, Stahl und Werften gedämpft, West-Berlin blieb von diesen Problemen verschont.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 33 votes