Download Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine by Eva Maria Hinterhuber PDF

Other Social Sciences

By Eva Maria Hinterhuber

ISBN-10: 3828204678

ISBN-13: 9783828204676

Nicht erst im Zuge fundamentalistischer Terroranschläge gilt faith oft als konfliktträchtig. Gerade der interreligiöse conversation verfügt jedoch über das Potenzial, positiv auf gesellschaftliche Konfliktlagen einzuwirken, zur wechselseitigen Integration und zum sozialen Zusammenhalt beizutragen. Seine Akteure erfüllen damit originär zivilgesellschaftliche Aufgaben. Die hier vorgelegte Studie geht der Frage nach diesem sozialintegrativen Potenzial zivilgesellschaftlicher Initiativen im conversation zwischen Juden, Christen und Muslimen in Deutschland auf theoretischer und empirischer foundation nach. Die sozialwissenschaftliche examine abrahamischer Projekte und Vereinigungen hierzulande wird durch einen Blick auf Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Österreich, Bosnien-Herzegowina, die Schweiz, die Türkei und Israel ergänzt. Kurze pictures, in denen ausgewählte TrialogInitiativen beispielhaft mit ihren Programmen, Profilen und Kontaktdaten vorgestellt werden, vervollständigen die Studie.

Show description

Read or Download Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine Untersuchung zum sozialintegrativen Potenzial des Dialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen PDF

Best other social sciences books

Montague-Grammatik: die logischen Grundlagen

Hyperlink G. Montague-Grammatik (de)(Fink, 1979)(ISBN 3770515587)(139s)_LF_

Fundamentals of Philosophy

Basics of Philosophy is a accomplished and available advent to philosophy. in line with the well known sequence of an analogous identify, this textbook brings jointly particularly commissioned articles through prime philosophers of philosophy's key themes. each one bankruptcy offers an authoritative evaluation of themes regularly taught at undergraduate point, targeting the most important concerns that sometimes come up whilst learning the topic.

Formal Philosophy: Selected Papers

No markings. Binding is free yet absolutely intact. Edges foxed and browned. earlier owner's signature in ink. Very fresh, crisp, and tight replica. Covers convey a few staining. contains index. no longer Ex-Library. All books provided from DSB are stocked at our shop in Fayetteville, AR. store on transport by means of ordering a number of titles.

Die Milesier: Anaximander und Anaximenes

The variation of the works of the 3 sixth-century BC Milesian philosophers, Thales, Anaximander and Anaximenes, follows the chronological association (from Plato and Aristotle to Albertus Magnus) of the underlying proposal of the hot variation of Pre-Socratic philosophers - that's to rfile their transmission and the intentions at the back of some of the traditions.

Extra resources for Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine Untersuchung zum sozialintegrativen Potenzial des Dialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen

Sample text

40 Sie werden auch von der medialen Öffentlichkeit als solche betrachtet, wie exemplarisch an einer These zum Evangelischen Kirchentag 2007 verdeutlicht werden soll: „Evangelische Kirchentage sind die wichtigsten Foren der bundesdeutschen Zivilgesellschaft seit jeher. Sie - evangelische wie katholische - sind die großen Diskussionszirkel der Zivilgesellschaft seit Anfang der Fünfzigeijahre" (Feddersen et al. 2007: 3). Hinter der Wahrnehmung von religiösen Gemeinschaften als Teil der Zivilgesellschaft steht, dass sich die Religionen als auch „von dieser Welt" begreifen.

16 11:34 Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft 21 hung von Sozialkapital erlaubt, geschweige denn in Bezug auf ihren Beitrag zur Integration. Vielmehr sind die Ziele und die Wirkungen der dabei benutzten Mittel zur Erreichung dieser Ziele ausschlaggebend, ebenso wie der Kontext, also nicht zuletzt die zivilgesellschaftlichen und staatlichen Akteure der Mehrheitsgesellschaft sowie die „Entwicklungsdynamik der wechselseitigen Reaktionen" (Fijalkowski 2004: 209; meine Hervorhebung, EH). Diese Einschätzung wird von anderen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen geteilt.

Eine solche „Kulturalisierung und Religiösisierung der Diskurse" (Misik 2006; vgl. auch Meier/Scheiterbauer 2007) birgt die Gefahr in sich, das kulturell Andere festzuschreiben und die Konflikte somit als unabänderlich wahr- und hinzunehmen bzw. sogar erst hervorzubringen. 54 Diese Diskurse bleiben nicht folgenlos, sondern sind wirkungsmächtig. Aus einer „an der Religion festgemachte[n] politischen Betrachtungsweise" werden schließlich auch „institutionelle Maßnahmen" abgeleitet (Sen 2007: 88).

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 18 votes